RC Nehmo

von Sandro "Bossi" Bosshard

RC Nehmo

Lizenz

Die Modellbaupläne auf RCFlug.ch stehen unter einer
Creative Commons Lizenz
Creative Commons Lizenz Name des Erstellers und Link zur Quelle müssen bei Verwendung genannt werden. Kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt darf (wenn verändert) nicht wieder publiziert werden.

Technische Daten

  • Spannweite: 53cm
  • Länge: 60cm
  • Gewicht: 180-200g, mit 6mm-Depron
  • Motor: Hacker A10-9L oder vergleichbare
  • Propeller: 7" x 6" (bis 7" x 3")
  • Regler: 10A
  • Akku: 2S 1000mAh
  • 3 Servos, HiTec HS-53 oder vergleichbare

Setup

  • Ruderausschläge: Höhe und Querruder: soviel wie möglich mit ca. 20-30% Expo
    Seitenruder, je nach gewünschter Wendigkeit. Wichtig: 20% Expo
  • Schwerpunkt: gemäss Zeichnung Flügel

Baubericht

von Peter Schütz

Bossi von Insider Modellbau hat sich schon in den letzten Jahren mit der Evolution der ÄngryBirds befasst. Nach einem BabyBird und dem ÄngryPiggy suchte er für die Hallensaison 2015/16 ein neues Motiv, wiederum basierend auf dem so erfolgreichen AngyBirds Konzept von Gerhard Hubek. Wir präsentieren: Nehmo

Da der Bau des Nehmos im Wesentlichen jenem der ÄngryBirds entspricht, halte ich diesen Baubericht bewusst einfach. Für zusätzliche Tipps empfehle ich dir einen Blick in den Birds Baubericht.

  1. Pläne ausdrucken mit Posterfunktion in Grösse 100%
  2. Rumpf und Flügel aus einer 6mm Depronplatte schneiden
    Beachte bitte, dass der Plan aus der Bausatz-Fräsdatei exportiert ist. So brauchst du z.B. die Verzahnungen nicht unbedingt zu schneiden, um das Modell nachzubauen. Die Linie in oranger Farbe zeigt einen vereinfachten Schnitt
  3. Verstärke mit Formen mit CFK-Carbon-Flachprofil 3x1mm, oder 6x1mm nach untenstehenden Zeichnungen.
  4. Ruder ausschneiden und mit Uhu-Por ankleben. Das Seitenruder sollte zusätzlich mit Tape angeklebt werden.
  5. Die Formen zusammenkleben mit Styro-Sekundenkleber, oder Heissleim
  6. Die Fussverstärkungen anbringen
  7. Jetzt kann der Fisch mit Farbe auf Wasserbasis bemalt werden
  8. Motorspant (2mm Sperrholz) mit Motor und Propeller einsetzen
  9. Servos anbringen, Empfänger und Verkabelung anbringen, Sender programmieren
  10. Ruderanlenkungen erstellen
  11. Schwerpunkt mit Akku einstellen
  12. Ready to Fly

 

Nehmo Rumpf Nehmo Flügel

 

Der Nehmo will mit viel Seitenrudereinsatz geflogen werden. Zum Starten hält man den Nehmo an der Rückenflosse, gibt ca. 50% Gas und schiebt ihn in die Luft. Er fliegt viel stabiler als die ÄngryBirds. Je nach eingestellten Ruderausschlägen verhält er sich zwischen lebendig und Wildsau, äh Wildfisch. In der Halle sind torquen, Loopings und Rollen möglich. Im Schwarm geflogen macht der Nehmo am meisten Spass.

Viel Spass beim Bauen und Fliegen. Deine Fotos, Videos und allgemeinen Rückmeldungen sind wie immer herzlich willkommen.

Baufotos

Nehmo Nehmo

Nehmo Nehmo

Nehmo Nehmo

Nehmo Nehmo

Nehmo Flugfotos

Bilder vom ersten Schwarmfliegen vom 5.12.2015

Obwohl das Modell erst in letzter Minute entstanden ist, waren bereits acht Nehmos beim ersten Schwarmfliegen präsent.

Nehmo Nehmo

Nehmo Nehmo

Nehmo Nachbauten und Weiterentwicklung

Kaum ist der Nehmo vorgestellt, erreicht uns bereits die erste Gen-Mutation: ein Anglerfisch, gebaut von Gerhard Hubek. Prädikat: sensationell :-).

von Gerhard Hubek von Gerhard Hubek

von Gerhard Hubek

Nehmo Flugvideos

Ein kurzes Video vom ersten Schwarmfliegen vom 5.12.2015

Flugvideo: Angelo der Anglerfisch

Angelo der Anglerfisch LD from Gerhard Hubek on Vimeo.

Nehmo Schwarmflüge 16. Januar 2016

Nehmo Schwarmflüge - Swarm flights - 16. Jan. 2016 from Peter Schuetz on Vimeo.

Nehmo Parcours-Fliegen

Nehmo Parcours Flying from Peter Schuetz on Vimeo.